19.01.2019, von Björn Greiff

das Worldcafé-Experiment

Letzten Samstag hatte der Ortsverband Hamburg-Mitte zur Helferversammlung eingeladen. Als die Einsatzkräfte um 15 Uhr den großen Schulungsraum betraten, konnten sie nicht fassen was sie da sahen.

Alle Tische standen kreuz und quer im Raum verteilt. Große Papierbögen und Filzstifte auf den Tischen ließen schon erahnen, dass wohl nicht mit einer klassichen Versammlung zu rechnen war. Etwas geschockt verteilten sich dann aber doch nach und nach die Helferinnen und Helfer auf die einzelnen Tische. Auf kleinen Aufstellern war zu lesen „Herzlich Willkommen im Worldcafé“.

Wie das Worldcafé genau funktionieren sollte, war schnell erklärt und trotz anfänglicher Skepsis begannen rasch überall im Raum die Diskussionen. Die Headlines „kurzfristig/langfristig“, „Du und das THW“ und „Kommunikation“ füllten sich schnell mit Leben. Immer wieder mischten sich die Gruppen an den Tischen und Stück für Stück ergab sich ein großes Bild. Wie vielfältig die Beiträge waren, wurde nach den Diskussionsrunden sichtbar als von jedem Tisch in Kürze die Ergebnisse vorgetragen wurden.

Seit einigen Jahren wird beim THW der Fokus stärker auf „Mitgestaltung“ gelegt. Hierfür gibt es seit 2016 sogar eigens eine Dienstvorschrift. Darin ist geregelt, dass jeder Ortsverband mindestens einmal im Jahr eine Helferversammlung durchführen soll. Wie die Helferversammlung genau abläuft bleibt allerdings den einzelnen Ortsverbänden überlassen. Der mutige Schritt nach vorne eine sonst klassische Veranstaltung in einen Beteiligungsworkshop zu verwandeln hat sich auf ganzer Linie ausbezahlt. Das gemeinsam Erarbeitete ist nun ein ambitionierter Arbeitsauftrag an das Führungsteam des Ortsverbandes. Was aus den Ergebnissen entsteht, welche Auswirkungen es auf den Ortsverband hat und was sich durch diesen Workshop verändert, kann in den kommenden Wochen und Monaten hier auf dieser Internetseite nachgelesen werden.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: