Hamburg, 27.09.2020, von F. Sevecke

Unterstützung bei Großbrand (Feuer 3)

Feuer im Billbrookdeich - Einsatz für die FGr. Ölschaden mit Unterstützung der Bergungsgruppen und Wassergefahren.

Am Samstagnachmittag war unser Ortsverband bei einem Großbrand in Billbrook im Einsatz. Eine Werkstatt stand in Vollbrand. Durch den massiven Löschwasserangriff gelangten Öle, Fette und Kraftstoffe in die Bille.

Unsere Aufgabe war es Ölsperren zur Eindämmung der Verschmutzung und zum Schutz der Bille auszubringen. Die Boote wurden durch unsere Fachgruppe Wassergefahren und die Ölwehr besetzt. Zudem haben wir mit Schlauchpumpen das kontaminierte Löschwasser in Zwischenbehälter gepumpt und einem Entsorger übergeben. Die Pumpen wurden durch unsere Kamerad_innen der Bergungsgruppen in Stellung gebracht. Die Spezialisten der FGr. Ölschadensbekämpfung übernahmen zudem noch die Koordinierung und Inbetriebnahme der Spezialgerätschaften (z.B. Falttanks, Schlauchpumpen)

Über Nacht erfüllten die Ölsperren ihre Aufgabe und saugten die ausgetretenen Betriebsstoffe auf.

Am Sonntag um 09:00 Uhr wurde mit Rückbaumaßnahmen begonnen. Die kontaminierten Ölsperren wurden von uns aufgenommen und werden nun von einer Fachfirma der Entsorgung zugeführt.
Gegen 15:30 Uhr konnten wir unseren Einsatz am Billbrookdeich beenden.

Letzte Verunreinigungen wurden am Ende mit einer in U-Formation geschleppten Absorbersperre aufgenommen.

An dem Einsatz waren am Ende alle Hamburger Ortsverbände mit unterschiedlichen Fachgruppen im Einsatz.

 

Eingesetzte Ortsverbände
SamstagSonntag
OHHMVollalarm 1/7/25/33    FGr. Öl + W 1/2/9/12
OHHAFGr. R
OHHEFGr. N
OHHNTr. UL
OHHWFGr. R
OHHBB 2.TZ
OHHHFüDi + FGr. N



 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: