Weiden in der Oberpfalz, 25.03.2020, von F. Sevecke

Transport eines Testlabors

Das richtige Personal mit der passenden Ausstattung am richtigen Ort zu haben, kann lebensrettend sein. Um die Testkapazitäten in Weiden in der Oberpfalz um 100 Proben pro Tag zu erhöhen, haben Einsatzkräfte des THW Ortsverbandes Hamburg-Mitte am vergangenen Mittwoch 5 Experten des Bernhard-Nocht-Instituts für Tropenmedizin an den Ort des Geschehens gebracht. Mit im Gepäck war ein mobiles Labor mit hochspezialisierten Geräten.

Schnell war das in Metall- und Kunststoffboxen verpackte Labor am Tropeninstitut verladen und die lange Fahrt nach Weiden in der Oberpfalz konnte beginnen. Vielleicht der aktuellen Lage geschuldet, waren die Autobahnen ungewöhnlich leer. Trotzdem dauerte die Fahrt knapp 9 Stunden. Spät in der Nacht wurden unsere Einsatzkräfte und das Experten-Team in Weiden in Empfang genommen. Ein hiesiges Unternehmen hat seine beheizte Fahrzeughalle bereitgestellt, in der unsere Einsatzfahrzeuge samt der teuren Fracht die Nacht über sicher abgestellt werden konnten.

 

Am nächsten morgen wurde das Labor dann im Klinikum Weiden ausgeladen. Kameradinnen und Kameraden des THW Ortsverbandes Weiden haben hierbei tatkräftig unterstützt.

 

Wir achten bei unseren Einsätzen ganz besonders auf Hygienemaßnahmen und tragen durch unser Handeln aktiv zur Reduzierung des Infektionsrisikos bei. So haben wir schon vorab kleinere Teams gebildet und den Kontakt zwischen diesen Teams so gering wie möglich gehalten. Auch die Experten des Tropeninstitutes wurden aufgeteilt und jeweils einem Team zugeordnet. Durch weitere Maßnahmen schützen wir unsere Einsatzkräfte, um so die Einsatzbereitschaft des THW jederzeit aufrechtzuerhalten. So gehörte bei Rückkehr in den Ortsverband die Desinfektion der Fahrzeuge mit zu den Aktivitäten zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft.

 

Unsere Einsatzkräfte sind bereit und motiviert auch in weiteren Einsätzen bei der Bewältigung der Lage zu unterstützen.

 

Stärke:

0/1/3/4

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

MTW 2. TZ

MzKw


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: