Stralsund, 17.06.2018, von Karsten Metzing

Standortverlagerte Ausbildung der Fachgruppe Ölschaden

Vom 15. – 17.06. führte unsere Fachgruppe Ölschaden eine Ausbildung in Stralsund durch. Schwerpunkt der Veranstaltung war das Navigieren auf unbekannten Gewässern, sowie eine Auffrischung in Kartenkunde.

Am Freitagnachmittag wurden die letzten Vorbereitungen abgeschlossen und die Kolonne setzte sich in Bewegung in Richtung Stralsund. Nach dem Eintreffen um 21:30 Uhr wurden fix die Betten bezogen und der Grill angeworfen.

Der Samstag startete sehr früh für unsere Helfer, da vor der Fahrt auf der Ostsee zunächst die Fahrtroute ausgearbeitet werden musste. Dies war eine schöne Wiederholung für unsere Bootsführer und zugleich ein erster Einstieg in das Thema für unsere Neulinge. Nachdem die Route stand, verlegten die Fahrzeuge in den Hafen, um die Boote zu Wasser zu bringen. Nach einer kurzen Einweisung ging es dann los in Richtung Hiddensee. Nach dem Mittag im Hafen Vitte ging es weiter Richtung Tonne „Hiddensee“, um von dort aus auf die offene Ostsee zuzusteuern. Mit einem kleinen Abstecher zur Arcona (Arbeitsschiff der Küstenwache) führte der Weg rund um Hiddensee zurück nach Stralsund.

Nach der Rückkehr gegen 21:00 Uhr, ließen die Kollegen den Abend zusammen mit den Kameraden aus Stralsund ausklingen.

Am Sonntag stand als letztes das Spülen der Motoren auf dem Plan, ehe es zurück nach Hamburg ging. Dienstschluss war schlussendlich um 17:00 Uhr im Ortsverband.

Wir bedanken uns herzlich beim Ortsverband Stralsund für die Gastfreundschaft und das Zurverfügungstellen der Unterkunft.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: