Lübeck, 25.07.2021, von K. Metzing, F. Sevecke

Öl-Übung in Lübeck

Am Sonntag, den 25.07. absolvierte unsere Fachgruppe Ölschaden eine gemeinsame Übung mit der Fachgruppe Ölschaden aus Lübeck.

Dafür verlegten unsere Helferinnen und Helfer am frühen Morgen mit drei Fahrzeugen und Booten an den Skandinavienkai in Lübeck-Travemünde, wo Sie bereits erwartet wurden.

Nachdem alle Boote im Wasser waren, ging es zunächst durch Travemünde Richtung Ostsee. Von dort aus wurde zunächst der Hafen Niendorf angesteuert. Hier galt es sich an die Betonnung zu halten, da das Wasser neben dem Fahrwasser sehr flach ist.

Nach einer kleinen Stärkung ging es anschließend mit den vier Booten aus Hamburg und Lübeck raus auf die Ostsee, wo verschiedene Aufgaben zu erledigen waren. Unter anderem wurden „Person über Bord“-Manöver und das Anlegen bei Fahrt geübt. Keine leichte Aufgabe, wenn man nur das ruhige Wasser des Hamburger Hafens gewöhnt ist. Zusätzlich kam das Wetter als Einflussfaktor hinzu, da es teilweise stark geregnet hat.

Nach dem Abschluss der Übung ging es wieder zurück zum Skandinavienkai und von dort aus zum Ölwehr-Depot in Lübeck, wo die Einsatzbereitschaft der Boote wiederhergestellt wurde. Nach einem gemeinsamen Grillen ging es um 18:30 zurück nach Hamburg.

Gegen 20:30 Uhr konnte der Dienst erfolgreich beendet werden.

 

 

Eingesetzte Einheiten & Fahrzeuge 
Ortsverband EinheitFahrzeugeStärke 
OHHM FGr. Öl (B)

LKW LdKr. Öl mit MzAB

MLW II FGr. W mit MZB

MTW 2.TZ mit Schlauchboot 

0/2/9/11
OVHLFGr. Öl (A)0/1/7/8

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: