Langenhorn, 30.10.2017, von Karsten Metzing

Baum droht zu fallen

Nachdem Sturmtief Herwart uns am Sonntag viel Arbeit bescherte, folgte am Montag der nächste Einsatz.

In Langenhorn drohte ein Baum auf einen benachbarten Wohnbungalow zu stürzen. Gegen 19:30 Uhr wurde zunächst unser Gruppenführer der SEG in den Holitzberg alarmiert. Dort wurden mit der Feuerwehr mehrere Einsatzoptionen besprochen.

Aufgrund der schweren Zugänglichkeit ergaben sich zwei Möglichkeiten; der Aufbau des Einsatzgerüstsystems (EGS), um den Baum Stück für Stück abzutragen oder das Verlegen der Baustraße der Ölwehr. Schlussendlich entschied man sich den Ortsverband zu alarmieren, um die Baustraße zum Einsatzort zu transportieren und zu verlegen. Dadurch konnte die Drehleiter der Feuerwehr bis an den Einsatzort gelangen und das Abtragen des Baumes beginnen.

Unsere Helfer unterstützten die weiteren Arbeiten, in dem Sie die abgesägten Äste am Boden zerkleinerten und zur Seite schafften.

Gegen 2:00 Uhr waren alle Arbeiten vor Ort beendet und die Helfer kehrten zurück in die Unterkunft. 

 

Eingesetzte Kräfte:

 

THW OV Hamburg Mitte

Freiwillige Feuerwehr Langenhorn

Freiwillige Feuerwehr Eppendorf

Freiwillige Feuerwehr Ottensen

Bereichsführer Alsterdorf

Drehleiter F16

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: