Hamburg, 20.10.2018, von F. Sevecke

Dichtigkeitsprüfung an der neuen U4-Haltestelle "Elbbrücken"

Ob die neue U-Bahn-Haltestelle "Elbbrücken" wohl ganz dicht ist? Das sollte am 20.10.2018 geprüft werden. Unsere ÖGA Höhenrettung hat hier für Sicherheit gesorgt.

Die neue U-Bahn-Haltestelle "Elbbrücken" ist ein imposanter Bau aus Glas und Stahl. Auf Anforderung der Hamburger Hochbahn sollte eine Dichtigkeitsprüfung durchgeführt werden. Bei dem Bau des Glasdachs wurden ca. 2 Km Dichtungen verlegt. Unter simuliertem Regen sollte bewiesen werden, dass die Dichtungen auch halten, was sie versprechen.

Insgesamt mussten mehrere 100 Meter B und C-Schläuche vom Hydranten bis auf das Glasdach verlegt werden. Auf dem Glasdach befand sich bereits ein Sicherungssystem mit Zwischensicherungen, auf das zurück gegriffen werden konnte. Drei Fachhelfer aus der ÖGA Höhenrettung haben bei der Absicherung der Helferinnen und Helfer aus den Ortsverbänden Hamburg-Eimsbüttel und Hamburg-Bergedorf unterstützt.

Nach der Begutachtung der örtlichen Gegebenheiten und dem korrekten Anlegen der Auffanggurte, konnten die Helfer über ein vorhandenes Baugerüst durch eine Ausstiegsluke auf das Dach. Hierbei beaufsichtigten unsere Fachhelfer die Einsatzkräfte der anderen Ortsverbände. Es war insbesondere darauf zu achten, dass die PSAgA-Ausstattung richtig verwendet und Sicherungspunkte nicht überlastet wurden. 

Wieder einmal zeigte sich, wie reibungslos die Zusammenarbeit der Hamburger Ortsverbände funktioniert. Nach einer erfolgreichen Prüfung des Glasdachs, konnten unsere Helfer gegen 15:00 Uhr in den Ortsverband zurückkehren. Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, war der Ganztagesdienst für unsere Fachhelfer beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: