Finkenwerder 20.10.2018, von Karsten Metzing

Ölwehrübung in Finkenwerder

Am Samstag, dem 20.10., fand eine Ölwehrübung in Zusammenarbeit mit der Umweltbehörde statt.

Die Besonderheit lag dieses Mal in der Art der Alarmierung. Dieses Mal entschied sich die Umweltbehörde dazu, den Übungsinhalt erst nach einer Alarmierung bekanntzugeben.

Kurz danach machte sich der Zugtrupp mit unserem Technischen Berater Ölschaden auf den Weg nach Finkenwerder, um die Lage zu erkunden. In der Zwischenzeit haben die restlichen Kameraden die Fahrzeuge abfahrtbereit gemacht.

Zusammen mit Kräften aus dem Ortsverband Bergedorf ging es dann nach Finkenwerder. Vor Ort kam es zu einer Verunreinigung des Ufers durch schweres Bunkeröl. Die Schadenstelle war beim Eintreffen bereits durch Ölsperren gesichert und das Ölbekämpfungsschiff Hebocat brachte sich in Position.

Durch die THW Kräfte wurde der Hochdruckreiniger, ein Zwischenlagerbecken und ein Bürstenskimmer einsatzbereit gemacht. Parallel dazu baute eine Gruppe den Ersteinsatzcontainer auf.

Nachdem die ersten Kräfte eingekleidet waren, brachten diese den Skimmer zu Wasser und begannen mit der Säuberung des Ufers. Das abgespülte Öl wurde durch den Skimmer aufgenommen und zum Zwischenlagerbecken gefördert.

Gegen 15:00 Uhr konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Nach dem Rückbau der Gerätschaften und der Heimfahrt war Dienstschluss um 17:00 Uhr

 

 

Eingesetzte Kräfte:
Hamburg Mitte1/3/10/14
Hamburg Bergedorf0/2/9/11
Hamburg Harburg0/1/3/4
Gesamt:1/6/22/29

 

 

Eingesetzte Fahrzeuge:
Hamburg MitteGKW 1
LKW LdKr Öl mit Moffett
WLF mit AB Ersteinsatz + AB Schiebeplane
Unimog mit Hochdruckreiniger
MTW Zugtrupp
Hamburg BergedorfMLW 1
PKW OV
Hamburg HarburgLKW LdBw

 

 

 



OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: